Der Comer See

Wandern Comersee (Teil 2)

Comer See ABC

Zoom auf Karte
5-Wandervorschläge für das Ostufer des Comer Sees, das Valchiavenna und das Bergell.
(Wander-Tour 9 und 10 befinden sich ausserhalb des Karten-Ausschnittes im Bergell bzw. in Valchiavenna)
Tipp!!! Kartenmaterial
Wir empfehlen Ihnen die Wanderkarte im Massstab 1 :35'000, der „Comunita Montana Alto Lario“ in der eine Fülle an möglichen Wanderwegen eingezeichnet sind. Sie ist ein Muss für jeden interessierten Wanderer!
Die Karte kann in den Touristischen-Informationsbüros der Ferienregion und dem
„Info point Altolario“ Palazzo Manzi in Dongo (Rathaus) für ca. € 6,20 bezogen werden .

6.Monte Legnone, 2615m ,Comer See, Ostufer
Das imposante pyramidenartige Bergmassiv lockt alle begeisterten und erfahrenen Wanderer. Der Monte Legnone ist der höchste Berg südlich des Flusses Adda; bei klarem Wetter aussergewöhnliche Sicht auf den 2400 M. tiefer liegenden Comersee, ins Veltlin und ins Chiavennatal.
Ausgangspunkt : Parkplatz unterhalb des Rif. Roccoli Lorla (1380m). Geteerte Fahrstrasse von Dervio-Tremenico-Benago-Lavadee Roccoli dei Lorla 50Min.
Höhenunterschied : 1260Hm
Wanderzeit : Auf- und Abstieg zusammen 6/7 Std.
Beste Jahreszeit: Juni-September

8.Sentiero del Viandante - Corenno Plinio - Dervio- Bellano ,Comer See, Ostufer
Diese Wanderung ist ein Abschnitt von einer längeren und sehr alten Wanderroute des „Sentiero del Viandante“. Der Weg bietet herrliche Weitblicke über den See. Man kommt an alten Siedlungen mit kleinen antiken Kapellen vorbei, an kultivierten Terrassen mit Oliven und Weinbau und wandert durch Wälder.
Ausgangspunkt : Corenno Plinio.
Höhenunterschied : 200Hm
Wanderzeit : 4:35h hin
Markierung : orange Schilder des " Sentiero del Viandante"
Beste Jahreszeit: Ganzjährig durchführbar

9.Mellotal, Almsiedlung Rascia ,Bergell, östlich vom Comer See
Eine der schönsten Berglandschaften mit vielen Wasserfällen und teils überhängenden Granitwänden und imposanten Findlingen.
Geeignet auch für Famlilienwanderungen, wegen des geringen Höhenunterschieds. Erfahrene Bergwanderer haben die Möglichkeit von hier aus den berühmten Sentiero Roma zu erreichen.
Ausgangspunkt : Parkplatz bei S.Martino (923m) im Masino-Tal (südl. Bergell), von der Kirche aus erreicht man durch einen engen Weg den Wanderweg zum Mello-Tal. Außerhalb der Saison kann man mit dem Auto noch ein Stück in das Mello-Tal hineinfahren bis zum Parkplatz „Gatto Rosso“ 1000m. Während der Wanderung hat es zahlreiche bewirtschaftete Hütten und ruhige Rastplätze (die letzte bewirtschaftete Hütte auf dieser Tour ist im Ort Ràsica 1148 m, mit schönem Pinienwald).
Höhenunterschied : 220Hm
Wanderzeit : je ca. 1:30h hin und 1:15h zurück, vom Parkplatz Gatto Rosso im Mello-Tal 0:50h hin und 0:45h zurück.
Beste Jahreszeit: Die Wanderung ist beientsprechenden Verhältnissen fast das ganze Jahr über machbar. Besonders spektakulär sind die Wasserfälle im Frühling/Frühsommer, da die Bäche in dieser Zeit am meisten Wasser führen .

10.Piz Tambo, 3274m ,Valchiavenna, nördlich vom Comer See
Der Piz Tambo, der höchste Gipfel der Valchiavenna-Berge zeichnet die Grenze zwischen Italien und Schweiz und zwischen den rätischen Alpen und den lepontinischen Alpen. Für erfahrene Bergsteiger und bei optimalen Wetter-Verhältnissen ist er relativ einfach zu erreichen. Vom Gipfel aus geniesst man atemberaubende Aussichten. (z.B. Sicht auf den Splügensee)
Auch bei günstigsten Wetter-Verhältnissen ist eine Hochtouren-Erfahrung gefragt.
Ausgangspunkt : Parkplatz beim Zoll an der Passhöhe vom Splügenpass ( 2113 m .)
Höhenunterschied : 1250Hm
Wanderzeit : Auf- und Abstieg: zusammen 6:30h.
Beste Jahreszeit: Juli –September

Auf eigene Gefahr: Die aufgezeigten Touren sind Vorschläge und müssen den gegebenen Verhältnissen angemessen und auf eigene Verantwortung begangen werden
Der Autor lehnt jegliche Haftung ab. Der Benützer ist auf den Touren vollumfänglich für sich, seine Begleiter und die Umwelt verantwortlich. Die eingezeichneten Touren und Routen führen über Strassen, Wege und Pfade. Diese werden teilweise auch von motorisierten Fahrzeugen befahren. Ausserdem unterliegen sie einer ständigen Veränderung. Wege können durch diverse Einwirkungen (Unwetter, Verlegung, Neubau, Sperrung usw.) verändert werden, oder sogar ganz verschwinden. Werden Teilstücke von Touren für die Durchfahrt gesperrt, so muss der Benützer den Abschnitt zu Fuss beschreiten, umfahren oder im schlimmsten Falle die Tour abbrechen.

-Wandern Comersee (Teil 1)

siehe auch:

-Schutzhütten am Comer See.

-Wandervorschläge für rund um den Comer See.


REGION: Comer See Nord,Valtellina Wandertouren,Ausflugstipps (Alto Lario)


Aktuelles

Flughafentransfer zum Comer See

01.07.2018 - Flughafen-Transfer, Busshuttle, Flughafenbustransfer, Taxiunternehmen [mehr]

Gravedona Chamber Music Festival

14.06.2018 - Gravedona vom1.August bis 31.August 2018 [mehr]

Festival Musica sull’Acqua 2018

14.06.2018 - Vom 30. Juni bis 25. Juli 2018 in Colico, Gravedona, Morbegno, Bellano [mehr]

Sommer-Fahrpläne 2018 für Schiff und Bus

31.05.2018 - Die Sommer-Fahrpläne 2018 für Schiff und Bus sind jetzt da. [mehr]

Splügenpass und Tunnels Schweiz

25.05.2018 - Aktuelle Situation Gotthard-und San Bernardino-Tunnel und Splügenpass. [mehr]

Comer See: George Clooney ist angekommen mit Amal und die Zwillinge

05.05.2018 - Der Hollywood-Star ist dieses Jahr gegenüber früher  vorzeitig  am Ufer des Lario angekommen. Hier wird die Geburtstagsfeier am 6. Mai gefeiert. Und dann  ab zu Filmaufnahmen nach  Sardinien. [mehr]

Luxuriöse Ferienresidenz mit Hallenbad und Sauna

17.04.2018 - Das moderne Wellness Resort Valarin in Vercana oberhalb von Domaso ist nach 2-jähriger Bauzeit eröffnet worden. [mehr]

Nudel-Fabrik Moro Chiavenna - 150 Jahre

11.02.2018 - Wenn die Veltliner Nudel- Spezialitäten aus Buchweizen  „Pizzoccheri von Valtellina“, die in ganz Italien bekannt und geschätzt sind und sogar im Ausland, ist es sicher ein Teil des Verdienstes des Pastificio di Chiavenna Moro Pasta. [mehr]