Der Comer See

Canyoning am Comer See

Comer See ABC

Etwas nördlich des malerischen Lago di Como verbirgt sich eine Schlucht, die zu den schönsten Canyons Europas gezählt werden kann: Die Schlucht im Val Bodengo ist lang, spektukalär und aquatisch und kann in mehreren Teilen begangen werden. Nun folgt eine Beschreibung dieser Perle des Canyoning.

Wer einfach so von Norden über den Splügenpass an den Comer See fährt, wird wahrscheinlich weder vom Val Bodengo noch von dieser traumhaften Schlucht Notiz nehmen. Denn nachdem man den Splügenpass auf der einen Seite erklommen hat und dann sicher auf der anderen Seite wieder heruntergefahren ist, der möchte wahrscheinlich nur noch so schnell wie möglich am Comer See ankommen. Noch dazu ist der Ausgang der Schlucht hinter einen Industriegebiet versteckt und die Auffahrt zum Einstieg der Schlucht mit einer Maut belegt. Also alles Gründe, das Val Bodengo nicht zu besuchen.

Wenn man sich von diesen Schwierigkeiten jedoch nicht ablenken lässt sondern den Weg hoch bis auf den Berg auf sich nimmt, der soll auch belohnt werden. Denn das Canyoning im Bodengo sucht seinesgleichen. Die Felsen im Flussbett sind aus weißem Granit und reflektieren das Sonnenlicht fast wie Schnee, dazu glitzert das kristallklare Wasser in allen Farben .

comer-see-abc/images/canyoning-bodengo-b-540x300.jpgDazu kann die Schlucht in drei Abschnitte eingeteilt werden, die von der Schwierigkeit aufeinander aufbauen. So ist der erste Teil eher eine Bachwanderung mit kleine Hüpfern und Spielereien im Wasser, bei denen auch kein Seil benötigt wird. Die Länge kann hier frei gewählt werden, sodass auch Kinder auf ihre Kosten kommen.

Im zweiten Teil geht es schon etwas sportlicher zur, denn hier wird die Schlucht sehr eng und hat einige tolle Passagen ausgewaschen. So gibt es Sprünge von bis zu 15 Meter, die aber natürlich auch abgeseilt werden können. Auch eine Speed Rutsche, bei der zuerst gerutscht und dann geflogen wird, ist möglich. Die Tour endet nach ca. 3 Stunden an einer einsamen Steinbrücke, die nicht mehr genutzt und der Natur überlassen worden ist.

comer-see-abc/images/canyoning-bodengo-540x300.jpgDer dritte Teil ist der sportlichste und sollte nur in Angriff genommen werden, wenn Teil zwei erfolgreich bestritten worden ist und die Teilnehmer Spaß am Canyoning im Bodengo haben. Denn hier ist die Schlucht sehr eng und erlaubt keine Ausstiege unter der Zeit. Darüber hinaus ist die Schlucht sehr aquatisch und hat einige Schwimmteile, die sehr kräftezehrend sind. Natürlich gibt es zahlreiche Rutschen und Sprünge, die auch immer abgeseilt werden können.

Falls Sie nun Interesse an einer solchen Tour haben, kommen Sie gerne auf uns zu.


Aktuelles

Flughafentransfer zum Comer See

01.07.2018 - Flughafen-Transfer, Busshuttle, Flughafenbustransfer, Taxiunternehmen [mehr]

Gravedona Chamber Music Festival

14.06.2018 - Gravedona vom1.August bis 31.August 2018 [mehr]

Festival Musica sull’Acqua 2018

14.06.2018 - Vom 30. Juni bis 25. Juli 2018 in Colico, Gravedona, Morbegno, Bellano [mehr]

Sommer-Fahrpläne 2018 für Schiff und Bus

31.05.2018 - Die Sommer-Fahrpläne 2018 für Schiff und Bus sind jetzt da. [mehr]

Splügenpass und Tunnels Schweiz

25.05.2018 - Aktuelle Situation Gotthard-und San Bernardino-Tunnel und Splügenpass. [mehr]

Comer See: George Clooney ist angekommen mit Amal und die Zwillinge

05.05.2018 - Der Hollywood-Star ist dieses Jahr gegenüber früher  vorzeitig  am Ufer des Lario angekommen. Hier wird die Geburtstagsfeier am 6. Mai gefeiert. Und dann  ab zu Filmaufnahmen nach  Sardinien. [mehr]

Luxuriöse Ferienresidenz mit Hallenbad und Sauna

17.04.2018 - Das moderne Wellness Resort Valarin in Vercana oberhalb von Domaso ist nach 2-jähriger Bauzeit eröffnet worden. [mehr]

Nudel-Fabrik Moro Chiavenna - 150 Jahre

11.02.2018 - Wenn die Veltliner Nudel- Spezialitäten aus Buchweizen  „Pizzoccheri von Valtellina“, die in ganz Italien bekannt und geschätzt sind und sogar im Ausland, ist es sicher ein Teil des Verdienstes des Pastificio di Chiavenna Moro Pasta. [mehr]