Der Comer See

Ostern in Italien am Comer See

Comer See ABC

Ostern in Italien – das ist wahrscheinlich ein bisschen wärmer und auch ein wenig anders, als wir es in unseren Breitengraden gewohnt sind. So ist zum Beispiel der Karfreitag kein Feiertag. Dennoch finden in vielen Orten bereits am Karfreitag Abend  feierliche Prozessionen statt und zeigen den Beginn des „Pasqua“ Festes an.

Doch Ostern in Italien ist nicht nur feierlich, sondern vor allen Dingen ein fröhliches Frühlingsfest. Als besonderes Ostersymbol gilt das christliche Symbol der Taube. Eine traditionelle Osterspeise ist die“ „Colomba“, ein mit Mandeln verzierter Rosinenkuchen, der in Form einer Taube gebacken wird. Ebenso beliebt ist die „Torta di Pasquetta“ ein pikanter Kuchen, der vorzugsweise am  „Pasquetta“, dem Ostermontag, verzehrt wird. (S. Rezept). An diesem Festtag trifft man sich mit der ganzen Familie und mit Freunden zum Essen, Feiern, oder um gemeinsam einen Ausflug zu machen.

Von Ihrem Feriendomizil am Comer See bieten sich dazu viele Möglichkeiten: Im Stadtzentrum von Como findet von Gründonnerstag bis Ostermontag der große Ostermarkt "Fiera de Giovedi Santo" statt. Da die Parkmöglichkeiten begrenzt sind, empfiehlt es sich den Ausflug mit einer fröhlichen Schiffstour zu verbinden, oder den Bus zu benutzen.
Im sehenswerten Palazzo Gallio in Gravedona geben sich unzählige bezaubernde Blüten zur Kamelien Ausstellung Mostra delle Camelie“ ein Stelldichein. Eine Kunstausstellung mit Werken einheimischer Künstler ist in diese Veranstaltung integriert.
Und gar nicht weit vom Comer See entfernt, in Lugano heißt es „Pasqua in Citta – Ostern in der Stadt“. Hier gibt es eine „Hasenburg“ für die kleinen Gäste und fröhliche Osterhasen verteilen Schokoladeneier.

 

Rezept für Torta di Pasquetta
Zutaten: 600 g Mehl, ¼ l Wasser, 4 EL Pflanzenöl, 4 EL Olivenöl, 1 Messerspitze Majoran, 1 Prise Salz, etwas Pfeffer, 1Kg Blattspinat, 9 Eier, 500 g Ricotta, 100 g Parmesan.
Zubereitung: Das Mehl in eine Schüssel sieben, Wasser, Öl u. Salz hinzufügen und zu einem Teig kneten. Den Teig in 12 Stücke teilen, mit Mehl bestäuben und 1 Stunde zugedeckt ruhen lassen.
Den Spinat waschen, einige Minuten kochen und anschließend fein hacken. 3 Eier verquirlen und zusammen mit Spinat, Ricotta, Majoran, Salz u. Pfeffer gründlich verrühren.
Nach 1 Stunde 8 der vorbereiteten Teigstücke dünn ausrollen, mit Öl bestreichen und den Boden und Rand einer gefetteten Form damit auskleiden. Mit einem Esslöffel 6 Vertiefungen in den Teig drücken und 6 Eier aufschlagen und in die Vertiefungen geben. Salzen, pfeffern und mit dem Parmesan bestreuen. Den restlichen Teig ausrollen, mit Öl bestreichen und als Abdeckung auf die Füllung legen.
Bei 200 Grad ca. 1 Stunde backen lassen. Der Kuchen kann warm oder kalt serviert werden. Guten Appetit.
© Marion Mollenhauer

Aktuelles

Gravedona Chamber Music Festival

14.06.2018 - Gravedona vom1.August bis 31.August 2018 [mehr]

Sagra del Misultin Dervio

14.06.2018 - Samstag 30. Juni und Sonntag 1. Juli in Dervio , Lungolago degli Ulivi. [mehr]

Festival Musica sull’Acqua 2018

14.06.2018 - Vom 30. Juni bis 25. Juli 2018 in Colico, Gravedona, Morbegno, Bellano [mehr]

Sagra di San Giovanni Isola Comacina

14.06.2018 - 23.und 24. Juni Fest des Heiligen San Giovanni Battista in Ossuccio und Sala Comacina. [mehr]

Colico in Cantina 2018

14.06.2018 - Weinfest in Colico 16. 22. und 23. Juni 2018 [mehr]

Sommer-Fahrpläne 2018 für Schiff und Bus

31.05.2018 - Die Sommer-Fahrpläne 2018 für Schiff und Bus sind jetzt da. [mehr]

Splügenpass und Tunnels Schweiz

25.05.2018 - Aktuelle Situation Gotthard-und San Bernardino-Tunnel und Splügenpass. [mehr]

Comer See: George Clooney ist angekommen mit Amal und die Zwillinge

05.05.2018 - Der Hollywood-Star ist dieses Jahr gegenüber früher  vorzeitig  am Ufer des Lario angekommen. Hier wird die Geburtstagsfeier am 6. Mai gefeiert. Und dann  ab zu Filmaufnahmen nach  Sardinien. [mehr]