Der Comer See

Trophy Renzo e Lucia und Palio Remiero

Comer See ABC

Ruderboot-Wettkampf mit dem für den Comer See typischen Boote “Lucie”

Der Palio Remiero ist eine Ruder-Regatta mit dem traditionellen Fischerkahn Lucie. Einem für den Comer See typischen Bootstyp mit Rundbögen über den Rumpf .Die Wettkämpfe werden stets von mehreren benachbarten Gemeinden ausgetragen.
Der Ursprung dieser Veranstaltungen stammt aus der Zeit des Spätmittelalters und der Frührenaissance, als sich die italienischen Städte Freiheit und Unabhängigkeit erkämpft hatten. Auch heute noch ist der Palio eine feste, teilweise wiederbelebte Tradition in vielen italienischen Städten und wird mit Begeisterung, aber auch als Touristenattraktion, meist in Kostümen aus der Entstehungszeit der Tradition veranstaltet. Der Sieger des Palio erhält im Allgemeinen eine Fahne mit dem Symbol der der Stadt und/oder des Stadtpatrons.

Die Trophy Renzo e Lucia und der  Palio Remiero del Lario ist ein spektakulärer Wettkampf mit "Lucien" - dem typischen Comer See –Ruderboot-, bei welchem jeweils zwei Mann pro Boot in Vertretung einer Gemeinde oder Viertels einer Stadt ein Ruderer- Wettkampf unter den Küstengemeinden des Comer See liefern.
Ruder-Regatten mit den "Lucie"-Boote werden von April bis August in den Orten Gravedona, Menaggio, Bellagio, Lezzeno,Cadenabbia, Mezzegra und Lenno ausgetragen. Es beginnt jeweils der Siegerort des Vorjahres.

Hier finden Sie weitere Informationen und die Veranstaltungs-Termine der Ruder-Wettkämpfe für die  Regate Lucie  dem Palio Remiero und der Regata longa.


Gechichte des Palio Remiero und der Lucie-Boote
Gemäss historischer Ueberlieferung ist es nachgewiesen, dass bereits im 16. Jahrhundert diese Art von Ruderbooten am Comer See im täglichen Gebrauch standen und zwar als Fischerboot , aber auch als Transportboot um Waren und Personen von einem Ufer zum anderen zu bringen. Die Einheimischen nannten diese Art von Ruderbooten damals „ ul batell“ , was soviel heisst wie „ das Boot“. Den Namen „Lucia“ bekammen diese Art von Ruderbooten erst im 19. Jahrhundert durch die Romanerzählung „I Promessi Sposi ( die versprochene Braut) geschrieben von Alessandro Manzoni. Die Erzählung schildert die Geschichte des Liebespaares Renzo und Lucia zur Zeit der spanischen Fremdherrschaft im 17. Jahrhundert. Ueber zwei Jahre hinweg wird die Heirat der beiden durch Intrigen, Krieg,Aufstände und Pest verhindert, um schliesslich doch glücklich zu gelingen. Ueber das Jahrhundertwerk der „Promessi Sposi“ meinte Goethe überschwänglich, dass „Alessandro Manzonis Roman alles überflügelt, was wir in dieser Art kennen“. Nach dieser Lucia sind auch die typischen Kähne der obertilalienischen Seen benannt, die wie eine Gondel im Stehen gerudert werden.

Die Tradition des Palio Remiero del Lario hat im letzten Jahrhundert Enrico Ferrario, der damalige Direktor der Tageszeitung „Ul Tivan“ wiederbelebt ,zusammen mit dem Seideproduzenten-Industriellen Gianni Binda im Jahre 1947.
Leider wurde nach fünfundzwanzig Jahren spannenden Wettkämpfen im Jahre 1972 das Palio Remiero eingestellt nicht ,weil das Interesse daran verloren gegangen wäre , sondern es hatten sich zu viele Verstöße gegen die Wettkampf-Verordnung (mit unangenehmen Folgen unter Konkurrenten) zugetragen – mit dem Ziel das Palio unbedingt zu gewinnen. Denn damals galt die Siegertrophäe, welche dann für ein Jahr im Rathaus der Gemeinde ausgetellt wurde ,welche gesiegt hatte, als sehr prestigeträchtig.
Dann im Jahre 1988 - auf Initiative der "Freunde von Lucia", an welche Enrico Ferrario sein Vermächnis kurz vor seinem Tod im Jahre 1987 übertragen hatte –wurde der " Palio Remiero del Lario " in Domaso wieder ausgetragen.
Domaso war die Gemeinde , welche 1971 zum letzten Male das Palio gewonnen hatte und in welchem Rathaus die Palio-Trophäe aufbewahrt wurde.
Ab dem Jahre 1988 wurde durch Einführung des neuen Reglemtes bestimmt dass alle am Palio Remiero del Lario teilnehmenden Ruderboote baugleich sein müssen und somit bis heute jeweils gerechte Wettkämpfe wieder ausgetragen werden konnten.
Die Distanzlänge bei den Ruderboot-Wettkämpfen beträgt 1000 Meter in der Regel, es beginnt jeweils der Siegesort des Vorjahres.

Weitere interessante Infos finden Sie auch auf der Webseite http://www.amicidellalucia.com 


Aktuelles

Lariofest 2017

20.07.2017 - Grosser Sommerfest in Dongo 22/23/25/26/28/29.Juli 2017 [mehr]

Sommerabend-Märkte Domaso

14.06.2017 - Domaso von 6. Juli bis 31.August 2017 jeden Donnerstag. [mehr]

Sommerfahrplan Schiff und Bus

01.06.2017 - Die Sommer-Fahrpläne 2017 für Schiff und Bus sind jetzt da. [mehr]

Madesimo Bikepark

29.03.2017 - Made 4Fun Bikepark un Madesimo mit 6 Abfahrtsrouten. Kinder finden ihren Spass im SKILL-Park. [mehr]

Comer See Baden GUT

20.03.2017 - Bericht in der Zeitung „La Provincia di Como“  bestätigt die verbesserte Wasserqualität am Comer See. [mehr]

Seil-/Bergbahnen Fahrpläne

03.03.2017 - Die neuen Fahrpläne für die Seilbahnen des Comer See-Gebietes sind jetzt erschienen. [mehr]

Flughafentransfer zum Comer See

03.01.2017 - Flughafen-Transfer, Busshuttle, Flughafenbustransfer, Taxiunternehmen [mehr]

Tipps zu Bootfahren / Angeln Comer See

03.01.2017 - Alle Schifffahrtsregeln für den Comer See und was man übers Angeln am Comer See wissen muss. [mehr]